Wald im Licht - Nebel und Sonne am 1. November

Nikon D600, AF-S 18-35mm bei 18mm, 1/80s und Blende 7,1
Nikon D600, AF-S 18-35mm bei 18mm, 1/80s und Blende 7,1

Bei November denkt man ja in der Regel an graues Einerlei und an wenig Licht und Farbe. Da für heute die Wettervorhersage der Jahreszeit entsprechend gut war (lange Nebel aber eben auch die Chance auf Sonne), bin ich gegen 8.00 Uhr auf einen kleinen Höhenzug gefahren. Ich hatte die Hoffnung, dass die noch relativ flach stehende Sonne da bald gegen den Nebel ankommen würde und es schöne Lichtstimmungen gibt.

Die Sonne kam dann zwar nicht, aber auch der Nebel bot schöne Stimmungen in dem lichten Buchenwald. Nach einer Stunde bin ich dann wieder nach haus gefahren um es dann später am Tag noch einmal zu versuchen. Nicht an der gleichen Stelle, sondern an den Hängen meines "Hausberges" der deutlich höher ist als die Stelle, die ich morgens angesteuert habe.

Und siehe da, kurz unterhalb des Gipfels hatte ich Glück. Schöne Buchenbestände, durch die sich die Sonne gerade ihren Weg bannte. Anbei seht ihr ein Bild vom Morgen und eines, das dann gegen Mittag entstanden ist.

Wenn der November so weiter geht, dann will ich nicht klagen. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0